Unsere Ordination wurde im Jahr 1989 als Wahlarzt­praxis eröffnet, wird seit 1993 als Kassenpraxis geführt und entwickelte sich im Laufe der Jahre sehr positiv.

Unsere Praxis bietet

  • einen behindertengerechten Eingang
  • eine Kinderwartezone
  • zwei Warteräume
  • drei Ordinationsräume
  • drei Therapieräume
  • ein Labor
  • zwei Toiletten (behindertengerecht)
  • einen Wickeltisch

Termine

Grundsätzlich gibt es in unserer Ordination keine Termin­vereinbarungen, da uns die meisten Patienten wegen akuter Schmerzen oder Krankheiten aufsuchen.

Bitte kommen Sie nicht zu knapp vor Ordinations­ende und bringen Sie bei jedem Besuch Ihre e-card und einen Lichtbildausweis mit!

Termine vergeben wir jedoch für physikalische Therapien, Infusionen und Vorsorge­unter­suchungen. Der geregelte Ablauf unserer Ordination wird dadurch nicht beeinträchtigt, da unsere Diplom-Krankenschwester Andrea Königshofer für Therapien und Infusionen zuständig ist.

Donnerstag und Freitag Vormittag sind für Vorsorge­unter­suchungen reserviert.

Bitte vereinbaren Sie auch für längere Gespräche in Ihrem eigenen und im Interesse der anderen Patienten einen Termin. Somit hat Dr. Hess ausreichend Zeit für Sie.

Bitte geben Sie rechtzeitig bekannt, falls Sie einen Termin nicht einhalten können!

Wartezeiten

Wir sind ständig bemüht, die Wartezeiten für unsere Patienten so kurz wie möglich zu halten. Sollten Sie trotzdem einmal länger warten müssen, bitten wir Sie um Verständnis.

Kinder und Notfälle werden grundsätzlich vorgenommen!

Bitte melden Sie bei einer Assistentin, dass Sie zum Verband wechseln, zum Spritzen, zum Blutdruck messen, zu einer Harnkontrolle oder zu einer Impfung in unserer Ordination sind. Dadurch können wir die Wartezeit für Sie verkürzen.

Der Aufruf der Patienten erfolgt nicht nur nach Eintreffen, sondern nach Art der Behandlung. Je nachdem, ob diese von Dr. Hess oder einer Diplom-Krankenschwester durchgeführt wird.

Bei Notfällen ...

... kommen Sie wenn möglich sofort in die Ordination. Akute Fälle werden sofort in der Ordination behandelt oder Dr. Hess kommt zu Ihnen.

Am Wochenende

Es gibt einen Wochenend- und Feiertagsdienst. Den jeweils dienst­habenden Arzt können Sie unserem Anruf­beantworter entnehmen. Der Wochenend­dienst dauert von Samstag 7:00 Uhr bis Montag 7:00 Uhr. Sollten Sie einmal keinen Arzt erreichen, rufen Sie bitte den Ärztenotdienst unter der Nummer 141 an.

Wochentags ist Dr. Hess bis 17:00 Uhr telefonisch erreichbar. Zwischen 17:00 und 7:00 Uhr gilt eine eingeteilte Nachtdienstbereitschaft, für die folgende Ärzte zur Verfügung stehen:

Eventuelle Änderungen erfahren sie auf den jeweiligen Tonbändern der Ärzte. Scheuen Sie sich nicht, in dringenden Fällen den Notarzt zu kontaktieren!

Krank­meldungen

Krankmeldungen haben am 1. Tag der Krankheit zu erfolgen. Falls es sich um einen ordinationsfreien Tag handelt, kommen Sie bitte am unmittelbar nächsten Ordinationstag.

Blutabnahme

Diese erfolgt Montag bis Mittwoch von 7:30 bis 9:30 Uhr durch Dr. Hess oder die Diplom-Krankenschwester Andrea Königshofer.

Bitte kommen Sie nüchtern, melden Sie sich zur Blutabnahme an, wenn Sie eine Harnuntersuchung benötigen, geben Sie bitte einen frischen Harn in der Ordination ab.

Es können fast alle Blutbefunde in der Ordination erhoben werden.

Sie erhalten das Ergebnis in max. ein bis zwei Tagen.

Operations-Vorbereitung

Sämtliche Vorbereitungen und auch die Freigabe für Operationen können in unserer Praxis durchgeführt werden.

Blutdruck­messen

Regelmäßige Blutdruckkontrollen sind bei Hochdruck­patienten notwendig (diese sollten nach Ermessen des Hausarztes durchgeführt werden). Bitte kommen Sie zur Blutabnahme und zum Blutdruckmessen nicht in enger Kleidung.

Eine 24-Stunden-Blutdruckmessung ist als Privatleistung kostenpflichtig.